Rückblick 1. #SoMeK

Rückblick 1. #SoMeK

Auftaktveranstaltung #SoMeK Stammtische

In den lauschigen Räumen der kölschen Gaststätte Severin trafen sich am 22. Januar mehr als  zwanzig Social-Media-Begeisterte  zum 1. Kölner #SoMe-Stammtisch:  Experten und Berufsanfänger, Angestellte und Selbstständige aus dem Umfeld von Kultur, Medien, Wirtschaft und Behörden.

01. #SoMeK Stammtisch – Lauschige Runde – fotografiert von Wiebke Schumann

01. #SoMeK Stammtisch – Lauschige Runde – fotografiert von Wiebke Schumann

„Friends und Follower“ zum Anfassen

Bei Kölsch, Kaffee und Cola äußerten viele Teilnehmer ihr Anliegen, sich nicht ausschließlich online vernetzen zu wollen, sondern vermehrt auch im Offline-Leben miteinander in Kontakt zu treten.

Einige der Anwesenden kannten sich bereits aus dem digitalen Kosmos und konnten an diesem Abend erstmalig analog auf Tuchfühlung gehen. Das #SoMe- Stammtischformat wurde von vielen Teilnehmern explizit begrüßt, da es in Köln zwar einige thematisch interessante Fachveranstaltungen gebe, der informelle Austausch dabei aber meist zu kurz komme.

01. #SoMeK Stammtisch – Kölner Teilnehmer im Erfahrungsaustausch - fotografiert von Wiebke Schumann

01. #SoMeK Stammtisch – Kölner Teilnehmer im Erfahrungsaustausch – fotografiert von Wiebke Schumann

Themen der Kölner Social Media-Szene

Kernthema des Abends war die Gestaltung der künftigen Kölner #SoMe-Stammtische.

Bei der Diskussion um die thematische Planung  kamen zahlreiche Vorschläge zur Sprache, z.B.:  „SEO und Erfolgsmessung – wie geht es wirklich?“, „Branchenspezifische Trends – welche neuen Techniken und Kanäle erwarten uns, was sind die Trends beim Monitoring, im Bewegtbildsektor etc“. „Umgang mit Social Media in kleinen und mittelständischen Unternehmen“,  „Wie haben Social Media die Medien verändert?“ „Wie haben Social Media unser Denken und Handeln verändert“ und einiges mehr.

„Niemand würde auf die Hohe Straße gehen und laut ausrufen:  Ich habe ein Problem mit WordPress- kann mir einer helfen? – in den sozialen Online-Netzwerken ist dies aber gang und gäbe.“ (Statement eines Teilnehmers)

01. #SoMeK Stammtisch – Analoges Networking - fotografiert von Wiebke Schumann

01. #SoMeK Stammtisch – Analoges Networking – fotografiert von Wiebke Schumann

Zweigleisiger #SoMe-Stammtisch in Köln?                                                                                             

Zwei mögliche Stammtischformate kristallisierten sich heraus: Einige Teilnehmer wünschten sich regelmäßige Fachbeiträge von hoch qualifizierten Referenten in wechselnden Unternehmen oder Organisationen – mit anschließender Diskussion und  viel Zeit zum Austausch.

Andere äußerten das Bedürfnis nach mehr Austausch innerhalb der Gruppe. Die Idee ist, den Stammtisch einem bestimmten Thema zu widmen, das vorbereitete Teilnehmer aus der Perspektive ihres jeweiligen Berufsalltags beleuchten. Für das Thema Community Management würde dies z.B. bedeuten, dass  ein umfassender Austausch darüber stattfinden kann, welche Strategien  unterschiedliche Unternehmen,  Agenturen und Behörden anwenden, um eine lebendige Online-Gemeinschaft zu pflegen.

01. #SoMeK Stammtisch – Diskussion nach dem offiziellen Teil des Abends – fotografiert von Wiebke Schumann

01. #SoMeK Stammtisch – Diskussion nach dem offiziellen Teil des Abends – fotografiert von Wiebke Schumann

Der Kölner Stammtisch wird in Zukunft alle zwei Monate stattfinden. Voraussichtlich wird es abwechselnd Events mit Fachbeiträgen und Themenabende zum internen Austausch geben.

Danke an Wiebke Schumann für Foto und Film während der Veranstaltung und Birgit Baumhof für die Unterstützung.

By | 2018-04-17T22:08:46+00:00 27. Januar 2014|Categories: #SoMeK, Rückblicke|Tags: |2 Comments

About the Author:

Martina kümmert sich bei #SoMe um die Organisation und Durchführung der Stammtische in Köln. Sie ist freie Beraterin für Public Relations und Social Media.

2 Comments

  1. Volker Müller 27. Januar 2014 at 8:47 - Reply

    Freut mich zu lesen, dass es allen gut gefallen hat und gemeinsam nach mehr Austausch streben.
    Einer alleine kann nie alles wissen und die Hilfe unter uns allen ist sehr groß.
    Gelebtes Netzwerken fängt bei sich selbst an!
    Hohe Fachbeiträge in größerem Rahmen villt. in Co mit IHK und HWK.
    Wünsche Euch allen schöne weitere Abende.
    Nette Grüsse
    Volker Müller

    • Sebastian Neumann 27. Januar 2014 at 18:17 - Reply

      Lieber Volker,

      danke für Dein Lob.

      Die Idee mit Kooperationen bspw. mit der HWK und der IHK ist klasse. Wir sind mit der IHK in Oldenburg bereits in Kooperation. Und zwar gibt es eine Artikelreihe (Gastbeiträge), die zum Ziel hat über das Thema SoMe aufzuklären und für SoMe zu sensibilisieren http://www.ihk-oldenburg.de/presse_publikationen/social_media.php?back=true

      Diese Kooperationen gilt es weiter auszubauen und zu pflegen. Wir wünschen uns solche Aktivitäten bundesweit und werden diese weiterausbauen. Das gilt natürlich auch für die Ausrichtung von gemeinsamen SoMe-Stammtischen mit der IHK bzw. HWK. Wir pflegen den kooperativen Stil, sodass gemeinschaftliche Veranstaltungen in Frage kommen, die sich mit dem Thema Social Media beschäftigen.

      Aus unserem Netzwerk gibt es bereits viele gute Kontakte, die uns die Arbeit mit den Institutionen und anderen Organisationen erheblich erleichtert. Falls Dir eine Kooperationsidee einfällt, dann freue ich mich von Dir zu hören. Ich bin gespannt.

      Beste Grüße und bis bald
      Sebastian

Leave A Comment