Rückblick: 2. Oldenburger Kommunikatorentreffen

Rückblick: 2. Oldenburger Kommunikatorentreffen

#SoMe - Gründer Sebastian Neumann und Kim Christpher Granz im Dialog über Blogger Relations © Bild: Liesa Flemming

#SoMe – Gründer Sebastian Neumann und Kim-Christpher Granz im Dialog über Blogger Relations © Bild: Liesa Flemming

Rund 30 Presse- und Öffentlichkeitsarbeiter kamen Ende Juli im Art Café des Horst Janssen Museum zum 2. Oldenburger Kommunikatorentreffen zusammen, das von der Stadt Oldenburg organisiert worden war.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Pressesprecher der Stadt Oldenburg Dr. Andreas van Hooven folgte eine Führung durch das Museum, leidenschaftlich vorgetragen von der wissenschaftlichen Leiterin Dr. Jutta Moster-Hoos,deren Fachwissen vielen Teilnehmern eine neue Kunstperspektive eröffnete.

 

Sebastian Neumann, Social Business Consultant von agentbase AG und Gründer von #SoMe – Das Social Media Netzwerk, machte bei der Einleitung des zweiten Programmpunktes des Abends deutlich, dass Social Media kein Hype seien.

„Diese digitalen Kommunikationskanäle sind gekommen, um zu bleiben“, so Neumann.

Dabei spielten auch Beziehungen zu Bloggern eine große Rolle. „Deshalb wird sich #SoMe künftig schwerpunktmäßig mit dem Thema Blogger Relations beschäftigen. Denn das Branchennetzwerk will sich als Dialogpartner weiter etablieren.“

Kim Christopher Granz der Kopf hinter dem Avantgarde Magazin DESIGNLOVR  © Bild: Liesa Flemming

Kim-Christopher Granz, der Kopf hinter dem Avantgarde Magazin DESIGNLOVR, bei seinem Impulsvortrag © Bild: Liesa Flemming

Der Frage, was beim Beziehungsaufbau zu Bloggern beachtet werden sollte, widmete sich Kim-Christopher Granz. Der Kopf hinter dem Avantgarde Magazin DESIGNLOVR wies in seinem Vortrag über Blogger Relations die anwesenden Pressesprecher mittelständischer Unternehmen, Behörden und der Wissenschaft aus Oldenburg auf die Besonderheiten bei der Kommunikationsarbeit zwischen Pressesprechern und Bloggern hin. Das Interesse an den Inhalten des Vortrags machte deutlich, dass es künftig vermehrt Dialogveranstaltungen dieser Art benötigt, um den Herausforderungen des digitalen Wandels und deren Gesetzmäßigkeiten in der modernen Kommunikationsarbeit zu begegnen.

Fazit: Beim Kommunikatorentreffen handelt es sich um eine Netzwerkveranstaltung, das einen zwanglosen Wissensaustausch zwischen Kommunikationsprofis ermöglichen soll. Dieses Event passt gut zur Philosophie von #SoMe:

Denn „#SoMe ist Kommunikation von Mensch zu Mensch“.

[In einem Interview auf dem Blog der Medienagentur Mediavanti spricht Kim-Christopher Granz darüber, was den Anstoß für die Gründung von DESIGNLOVR gab, welches Konzept sich dahinter verbirgt und was ihn antreibt. Das Gespräch führte Mareike Lange, Redakteurin und Social Media Managerin bei Mediavanti und Leiterin der Fachgruppe Redaktion bei #SoMe. Es findet sich hier.]

Danke sagen tut gut

Danke an die Fotografin Liesa Flemming: für die zur Verfügung gestellten Bilder.

Danke an Dr. Andreas van Hooven: für die Einladung als Gastreferenten mit dem Thema Blogger Relations, der guten Zusammenarbeit und die gute Moderation vor Ort.

About the Author:

Sebastian ist als Social Intranet Berater tätig und vernetzt Mitarbeiter im Unternehmen. Er ist bei #SoMe für die Koordination und die Vernetzung der bundesweiten Stammtische, die Außendarstellung und für die Gestaltung der Kooperations- und Sponsorenvereinbarungen zuständig. Seine Herzensthemen sind Blogger Relations und Social Business.

Leave A Comment