Rückblick 6. #SoMeHB – Videomarketing auf Facebook, YouTube und Co.

Rückblick 6. #SoMeHB – Videomarketing auf Facebook, YouTube und Co.

Am 25. November fand in Kooperation mit dem Weserwork in den Räumen des Coworking Spaces in der Bremer Überseestadt das 6. Treffen von #SoMeHB statt. Vor über 50 Teilnehmern stellte Jens Neumann, geschäftsführender Gesellschafter des Videoproduktions- und Softwareunternehmens ClipVilla GmbH, in einem interaktiven Vortrag das Thema Videomarketing auf sozialen Plattformen vor.

Der Videoexperte, der auch als Dozent an der Leipzig School of Media referiert, legte seinen Fokus auf die unterschiedlichen Videoformen und den gewinnbringenden Einsatz von audiovisuellen Medien und stellte die Potenziale des Videomarketings im Dialog mit den Teilnehmern heraus. Jens Neumann unterstrich mit zahlreichen Facts & Figures die immer stärker werdende Bedeutung des Video Contents in den sozialen Netzwerken. Das enorme Wachstum liegt laut seiner Aussage vor allem in der Emotionalität der audiovisuellen Medien begründet. Anders als bei statischen Text- oder Bildinhalten verfügt Video über die Möglichkeit, innerhalb einer sehr kurzen Zeitspanne klare und anschauliche Informationen vom Absender zum Empfänger zu übertragen und damit Empfindungen beim Zuschauer zu erzeugen. Der Anstieg von einer auf aktuell acht Milliarden Video-Views auf Facebook innerhalb eines Jahres verdeutlicht diese rasante Entwicklung.

Jens Neumann stellte als Beispiele für gelungenes Videomarketing vor, wie Mark Zuckerberg Studenten einer Hochschule in Peking mit seinen chinesischen Sprachkenntnissen verblüfft oder wie Coca Cola ein Lösungskonzept für ein Umweltproblem in Vietnam präsentiert. International wurde der Erfolg der Videokampagne von Old Spice analysiert und regional die Bauphasen des prizeotel Bremen-City in einer Podcast-Serie begleitet. Ein viral sehr erfolgreiches Video von Henkel zeigt das Produkt Sidolin in einem sehr emotionalen Einsatz.

Die hohe Bedeutung von Video Content in den sozialen Netzwerken wurde durch die Unterscheidung in Paid, Owned und Earned Content für die Teilnehmer noch deutlicher. Er gliederte den Medieneinsatz in fünf Kommunikationsziele (Awareness, Consideration, Conversion, Loyalty und Advocacy) und erläutert in diesem Zusammenhang verschiedene Fachbegriffe wie Branded Video und Customer Journey. Darüber hinaus wurden neue Präsentationsformen wie die Facebook SlideShow und das Werbeformat TrueView auf YouTube vorgestellt sowie den Teilnehmern Tipps zur Optimierung der eigenen Videoinhalte gegeben.

Abschließend traf Jens Neumann das Resümee seiner Vortrages, dass Unternehmen ohne den Einsatz von bewegten Bildern kurzfristig mit einem deutlichen Verlust der Online-Reichweite rechnen müssen und langfristig keine Zukunft in den sozialen Netzwerken haben werden. Eine Parallele zog der Initiator von #SoMe Sebastian Neumann mit seiner Aussage, dass die E-Mail von heute das Faxgerät von gestern sei.

Nach dem interessanten Vortrag gab es für die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit, ihre Fragen an den Referenten zu stellen und sich in den Räumen des Coworking Spaces untereinander auszutauschen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Jens Neumann für diesen sehr interessanten und erkenntnisreichen Vortrag sowie bei Jörn Hanisch und seinem Team vom Weserwork für das Catering und die Bereitstellung der Räumlichkeiten bedanken. Vielen Dank für Euer tolles Engagement !!!

By | 2016-10-11T10:36:48+00:00 1. Dezember 2015|Categories: #SoMeHB, Rückblicke|Tags: , , , , , , , |0 Comments

About the Author: