Rückblick 8. #SoMeOL

Rückblick 8. #SoMeOL

Was in den sozialen Netzwerken als externe Kommunikation begann, findet aber auch kontinuierlichen Einzug in die interne Kommunikation. Die Vor- und Nachteile dieser Entwicklung, waren Thema des Vortrags, den Mark Heyen, Leiter des Geschäftsbereichs „3K“ der MERENTIS GmbH in Bremen, am 06. März 2014 im mStore Oldenburg gezeigt hat.

Die Sozialen Netzwerke nehmen immer mehr Raum in unserer alltäglichen Kommunikation ein. Sowohl kleine und mittelständische Unternehmen, wie auch große Konzerne, nutzen den direkten Kanal zu Kunden, Geschäftspartnern und Freunden als integralen Bestandteil ihrer Unternehmenskommunikation. Wie sich errechnen lässt, welchen Mehrwert man aus optimierter interner Kommunikation ziehen kann und wie der Weg dorthin aussieht, kann man sich hier Schritt für Schritt in der Präsentation anschauen, die uns Mark Heyen zur Verfügung gestellt hat:

Besonders die Früchte der Arbeit in Zahlen laut McKinsey Social Economy Report sind sicherlich ein Garant dafür, warum Unternehmen in Zukunft mehr auf interne Kollabrationsprozesse setzen werden:

  • 20 – 25% potenzielle Steigerung der Produktivität
  • 74% Steigerung der Geschwindigkeit im Wissensmanagement
  • 58% Reduzierung der Kommunikationskosten
  • 26% Steigerung erfolgreicher Innovationen
  • 19 % Ertragssteigerung
  • 40 % Senkung der Reisekosten
Stimmen aus dem Netz zum 8.#SoMeOL

Harry Indenbirken (TeleTeam Call-Center und Service GmbH):

Wir waren wieder dabei. Gehört sich auch so als Stamm-Stammie 🙂 Ein toll organisiertes Event im mStore in Oldenburg. Klasse Lokation!
Der heutige Abend wurde durch eine erstklassige Präsentation zum Thema interne – externe Kommunikation eingeleitet. Erstklassig, nicht nur inhaltlich! Herzlichen Dank, Mark! Quelle

 

 

Danke sagen tut gut

Danke an den Referenten: für das Engagement den Abend mitzugestalten mit einen ansprechenden Vortrag, in dem alle abgeholt wurden und die anschließende Diskussionsrunde, in der viele Fragen geklärt werden konnten.

Danke an alle Teilnehmer:  für das Interesse, die interessanten Gespräche, das Vernetzen und das informelle Get-together sowie die Rückmeldungen zum Abend, die uns immer ein Stück weiterbringen.

Danke an die Location, den mStore in Oldenburg: für das schöne Ambiente und die gute Unterstützung, was vor allem Technik und Engagement nach Ladenschluss angeht, was uns zeigt, das wir zusammen auf dem richtigen Weg sind.

Daran arbeiten wir

Das werden wir möglich machen: Die Teilnehmer wünschen deutlich einen großen zeitlichen Anteil der Treffen für die Vorstellungsrunde und das ausklingende Get-together.

So geht es weiter

Unser nächster Stammtisch findet im April statt. Hier entlang zu weiteren Infos.

By | 2018-04-17T22:08:46+00:00 11. März 2014|Categories: Rückblicke|Tags: , , , |0 Comments

About the Author:

Andreas ist bei #SoMe für die Organisation des Oldenburger Stammtischs verantwortlich. Seine Herzensthemen sind Bloggen, Netzwerken, Social Media-Aufklärung, Content Marketing und Podcast/Video.